Facebook Tracking Pixel
Loading...

► Reiseinformationen: COVID-19

Sheraton Berlin Esplanade
Zimmer
1 Zimmer, 1 Erw., 0 Kinder
Zimmer
-
1
+
Erw.
/Zimmer
-
1
+
Kinder
/Zimmer
-
0
+
Erw.
Kinder

Nur hier 5% sparen WLAN gratis

Tiergarten Berlin

Bildquelle: © Shutterstock

Geschichte des Tiergartens

Der Tiergarten wurde bereits im 16. Jahrhundert errichtet

Sehenswürdigkeiten im Tiergarten

Die Siegessäule gehört zu den wichtigsten Nationaldenkmälern Deutschlands

Wegbeschreibung

Sie können den Tiergarten innerhalb weniger Minuten fußläufig erreichen

Zum besten Preis buchen

Buchen Sie Ihr Zimmer im Sheraton Berlin Grand Hotel Esplanade

Geschichte des Tiergartens

Der Tiergarten wurde bereits im 16. Jahrhundert errichtet

Sehenswürdigkeiten im Tiergarten

Die Siegessäule gehört zu den wichtigsten Nationaldenkmälern Deutschlands

Wegbeschreibung

Sie können den Tiergarten innerhalb weniger Minuten fußläufig erreichen

Zimmer zum besten Preis buchen

Buchen Sie Ihr Zimmer im Sheraton Berlin Grand Hotel Esplanade

Natur in der Stadt: der Tiergarten Berlin

Er ist das grüne Zentrum Berlins und Ort der Erholung und Freizeit: der Tiergarten Berlin. Denn die riesige Parkanlage im gleichnamigen Ortsteil der Stadt lädt zum Spazieren und Verweilen in idyllischer Natur ein – mitten in der Stadt. Das Sheraton Berlin Grand Hotel Esplanade liegt nur wenige Schritte vom grünen Paradies entfernt.

Tiergarten Berlin

Geschichte des Tiergartens

Bereits im 16. Jahrhundert wurde der Ort angelegt, an dem heute zahlreiche Berliner und Touristen ihre Freizeit genießen. Denn da umzäunte man das Gebiet und setzte Wildtiere aus. Es diente damals als Jagdrevier für die Kurfürsten von Brandenburg. Mit der Zeit erbaute man auch die Strukturen, die heute noch von der damaligen Zeit zeugen: breite Wege und historische Denkmäler.

Diese baulichen Veränderungen waren der Beginn der Umwandlung von einem Jagdgebiet zu einem Lustpark für die Bevölkerung. Friedrich der Große – kein begeisterter Jäger – lies 1742 die Zäune einreißen, Blumenbeete und Rabatten anlegen. Dann öffnete er das Gebiet für die Menschen. Die Fasanerie legte den Grundstein für den heutigen Zoologischen Garten.

Schließlich gestaltete man 1833 den Tiergarten ganz neu. Es entstand ein Landschaftspark nach englischem Vorbild. Zudem legte man weitere Wege, Wasserläufe und Seen an und baute zahlreiche malerische Brücken.

Nachdem der Park im 2. Weltkrieg schwer beschädigt wurde, begannen im Jahre 1949 die Arbeiten zur Wiederaufforstung. Dafür erhielt Berlin viele Baumspenden aus anderen deutschen Städten.

Bildquelle: © Shutterstock

Sehenswürdigkeiten im Tiergarten Berlin

Spaziert man heute durch den Tiergarten, findet man zahlreiche Statuen, Denkmäler und Alleen. Zentral ist die Siegessäule, die an der Kreuzung der sternförmig zusammenlaufenden Straßen steht. Der Platz wird „Großer Stern“ genannt. Die Siegessäule gehört zu den wichtigsten Nationaldenkmälern Deutschlands. Heinrich Strack erbaute sie zwischen 1864 und 1873. Sie erinnert an die Einigungskriege. An ihrer Spitze steht Viktoria, die von den Berlinern liebevoll „Goldelse“ genannt wird.

Außerdem findet man im Tiergarten einige Gedenkorte zur Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus. So zum Beispiel das Denkmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas. Es liegt am Simsonweg südlich des Reichstags. Außerdem befinden sich im Tiergarten das Denkmal für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen und das Denkmal für die ermordeten Juden Europas. Weiters findet man dort auch den Gedenk- und Informationsort für die Opfer der nationalsozialistischen „Euthanasie“-Morde. Dann gibt es noch das Denkmal an die Ermordung von Rosa Luxemburg direkt am Landwehrkanal unter der Lichtensteinbrücke.

 Südwestlich vom Schloss Bellevue legte man 1952 einen englischen Garten an. Er beheimatet über 5.000 Baumspenden aus den Privatgärten König Georgs VI. und britischer Bürger. Der englische Garten umfasst eine Fläche von rund 40.000 qm. Spaziergänger können sich dort nicht nur an den schönen Beeten erfreuen, sondern auch an malerischen Pergolen und einem Teehaus.

Bildquelle: © Shutterstock

Siegessäule Berlin

Bildquelle: © Shutterstock

Club Zimmer

Ihr Zimmer am Berliner Tiergarten im Sheraton Berlin Grand Hotel Esplanade

Wer in Berlin übernachtet, sollte unbedingt einen Spaziergang durch den Tiergarten einplanen. Unser Hotel liegt fußläufig zum südlichen Teil der Parkanlage. Dadurch sind sie in wenigen Minuten mitten in der wunderschönen Natur, die auch zum Radfahren und Laufen einlädt.

Außerdem liegen viele bekannte Sehenswürdigkeiten wie z. B. das Brandenburger Tor ganz in unserer Nähe! Wir bieten Ihnen sehr komfortabel ausgestattete Zimmer und Suiten. Buchen Sie jetzt Ihren unvergesslich luxuriösen Aufenthalt im Sheraton Berlin Grand Hotel Esplanade!

Bildquelle: © Berliner Hotel Sheraton Esplanade

ANRUFEN

BUCHEN

Jetzt teilen

Teile den Beitrag mit deinen Freunden!